Business
Susanne Lederer-Pabst

Absalon Capital strengthens "ESG Approach"

Responsibility for the future of the world is essential today

dragonfly finance (4-your-biz), which took over the distribution of Absalon Capital in Austria in 2018, are pleased that both Absalon Credit Funds are increasingly focusing on the proven ESG approach. The Danish HY and EM Corporate boutique are thus institutionalizing their proven risk management tool.

"Not only for risk management reasons but also for the future of the world, it is essential today to focus on social and environmental developments as well as on 'governance' when deciding which securities to invest in portfolios," says Susanne Lederer-Pabst.

Business
JAR Capital

Sustainability seal for JAR Capital for the second time in a row

JAR Capital manages high yields with SRI approach

JAR Capital has been awarded the Forum Sustainable Investments‘ FNG seal for sustainable mutual funds this year with two stars. This is another increase over the previous year. With the JAR Sustainable Income UI fund (LU1231245298), the investment house proves that ESG criteria can also be integrated in the fixed-income sector. It remains the first and only high-yield fund to meet the stringent FNG sustainability criteria and qualify for the seal.

Business
Absalon Capitol

dragonfly finance (4-your-biz) startet Kooperation mit Absalon Capital

Der dänische Asset Manager verwaltet Fonds mit 5-Sterne-Morningstar-Rating unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien

Das Management rund um Starfondsmanager Klaus Blaabjerg (links hinten), zuvor Rentenchef des internationalen Asset Managers Sparinvest, arbeitet seit 2006 ohne personelle Veränderungen zusammen.

Business
Paul's Großtante mit dem NEPOS Tablet

Pauls Großtante - Impact Investing mit attraktiver Rendite

Wir beteiligen uns an zukunftsträchtigem Start-up und bauen unsere Produktpalette aus

Angefangen hat alles mit Pauls Großtante Luise und ihrer Angst, das Internet zu „löschen“. So machten sich die beiden Nepos Gründer Paul Lunow und Florian Schindler auf die Suche nach einem einfach zu bedienenden 'Seniorencomputer' der die Großtante bei den täglichen Herausforderungen unterstützt, die zunehmend nur noch online zu bewältigen sind, und ihr darüber hinaus hilft, den Kontakt mit den verstreut lebenden Familienangehörigen zu halten. Aus der Not heraus – es fand sich kein Gerät, das sich an Bedürfnis und ästhetischem Empfinden der älteren Generation orientiert – wurde Nepos gegründet.

Business
Carl Daniel Berthold, Partner und Gründer JAR Capitals bei der FNG Siegel Übergabe

Nachhaltigkeitssiegel für JAR Capital

JAR Capital managt High-Yields mit SRI Ansatz

Am 29.11. hat JAR Capital das FNG Siegel mit einem Stern verliehen bekommen. Das Investmenthaus beweist mit dem JAR Sustainable Income Fonds ‚JSI‘, dass auch im Fixed Income Bereich ESG Kriterien integriert werden können. Er ist der erste und einzige High Yield Fonds, der den strengen FNG Kriterien entsprochen und sich für das Siegel qualifiziert hat.

Auf dem Foto links ist Carl Daniel Berthold, Partner und Gründer JAR Capitals bei der FNG Siegel Übergabe zu sehen.

Business
Martina Nemeth-Beran

Verstärkung im Team: Martina Nemeth-Beran

Wir verstärken unser Team und freuen uns sehr über den kompetenten Zuwachs

Seit November arbeiten wir nun zu viert an „grünen“, nachhaltigen Investmentlösungen.

Martina startete ihre Karriere 1994 in der Capital Invest KAG und war dort als Account Managerin für die Akquisition und Kundenbetreuung von institution-ellen Mandaten tätig. Im Jahr 2000 wechselte sie zu Sal. Oppenheim jr & Cie., in weiterer Folge dann Deutsche Bank Österreich, wo sie für Spezialmandate bei Drittbanken, Versicherungen und Pensionskassen zuständig war und den Aufbau von Kooperationen mit Banken und anderen Vertriebskanälen für Publikumsfonds und strukturierte Produkte übernahm. In den letzten drei Jahren war sie beim Zertifikate Forum Austria beschäftigt.

Business
Windpark Dänemark

Windenergie - attraktive Deal-Pipeline als Erfolgsfaktor

Aquila Capital erwirbt Windpark in Dänemark

Aquila Capital hat in Dänemark bei Kappel auf Lolland ein Windenergieprojekt mit einer installierten Kapazität von über 25 Megawatt (MW) erworben.

Das Transaktionsvolumen von Aquila Capital im Windsektor liegt damit insgesamt bei über 1.000 MW. Dänemark bietet sehr gute Standortbedingungen für Wind. Bei Kappel werden durch-schnittlich Windgeschwindigkeiten von 8,5 m/s auf Nabenhöhe erzielt.

Business
Photovoltaik Investment

Photovoltaik-Investments in Japan zählen weltweit zu den attraktivsten

Aquila Capital eröffnet Office in Tokio

Japan hat sein Energiekonzept in den vergangenen Jahren stark verändert und das attraktive Fördersystem für Erneuerbare Energien-Projekte in einen stabilen rechtlichen Rahmen integriert.

Aquila Capital stärkt daher den Ausbau der Investmentaktivitäten am japanischen Photovoltaikmarkt und eröffnet ein Büro in Tokio. Ein wichtiger Teil von Aquila Capitals Philosophie ist es, mit eigenen Investment Teams vor Ort vertreten zu sein. Die Nieder-lassung in Tokio wird geleitet von Yasuhiro Odajima, Investment Manager Energy & Infrastructure APAC bei Aquila Capital.

Business
Photovoltaik

Photovoltaik in Japan: 11,6% Rendite pro Jahr

Aquila Capital schließt weiteres Photovoltaik-Projekt erfolgreich ab

-> Ein auf Japan spezialisiertes Investitionsvehikel wird erfolgreich geschlossen und erzielt nach 2,5 Jahren Laufzeit ein Multiple von mehr als 1,3 und einen IRR nach Kosten von 11,6 Prozent

-> Aquila Capital hat ein Photovoltaik-Projekt mit einer installierten Kapazität von 38,4 MWp erfolgreich zur Baureife entwickelt und an einen lokalen institutionellen Investor veräußert. Das Management des Solar-Parks wird von Aquila Capital für die Dauer der Laufzeit übernommen.

Business
Windenergie

Windenergie - attraktive Deal-Pipeline als Erfolgsfaktor

Aquila Capital akquiriert Windportfolio in Finnland

Aquila Capital erweitert das bestehende Windenergie-Portfolio in den nordischen Ländern um das erste Projekt in Finnland. Der Onshore-Windpark wird in Küstennähe bei Kokkola gebaut und verfügt nach Fertigstellung über eine installierte Kapazität von 14,4 MW.

„Mit der Akquisition setzen wir ein weiteres Projekt aus unserer Skandinavien-Pipeline um, erstmalig im gefragten Windmarkt Finnlands. Der Windpark Ykspihlaja gehört zu den wenigen Projekten, die noch von dem auslaufenden finnischen Förderregime profitieren und in den ersten zwölf Betriebsjahren eine staatlich garantierte, fixe Marktprämie auf den Strompreis erhalten“, so Susanne Wermter, Head Special Infrastructure Investments bei Aquila Capital.

Publish modules to the "offcanvas" position.

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok Decline