Impact, Klimaschutz und Biodiversität: LFDE veröffentlicht Impact-Reports für zwei seiner Fonds

Vierter Impact-Bericht des Echiquier Positive Impact Europe mit Fokus auf neun SDGs und erster Impact-Bericht des Echiquier Climate & Biodiversity Impact Europe.


La Financière de l’Echiquier (LFDE), Pionier für börsennotierte Impact-Investments in Frankreich, veröffentlicht die jährlichen Impact-Berichte für zwei seiner Impact-Fonds.(1) Damit soll die Transparenz für nachhaltig orientierte Investoren gesteigert werden.

Der im Jahr 2010 aufgelegte Echiquier Positive Impact Europe (ISIN: FR0010863688) war einer der ersten Investmentfonds, der sich an den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (UN-SDGs) orientiert.

Das strategische Ziel ist es, Anlegerkapital in europäische Unternehmen zu investieren, die mit ihrer Geschäftstätigkeit einen konkreten Beitrag zur Erfüllung der UN-Nachhaltigkeitsziele leisten. Zu diesem Zweck agiert das Fondsmanagement-Team um Adrien Bommelaer als aktiver und langfristiger Investor. Bei der Auswahl der Unternehmen, stehen die Bewertung der messbaren sozialen bzw. ökologischen Auswirkungen der Geschäftstätigkeit im Vordergrund.

Wäre Echiquier Positive Impact Europe ein Unternehmen, hätten im Jahr 2021 circa 73,5 % seines Umsatzes positiv zu den neun unternehmensorientierten SDGs beigetragen (gegenüber 75 % im Jahr 2020 und 75,4 % im Jahr 2019). Durch die Initiativen und/oder Produkte und Dienstleistungen der im Fonds enthaltenen Unternehmen wurden:

• 6,02 Mrd. Euro in die Gesundheits- und Medizinforschung investiert und medizinische Versorgung für mehr als 136 Mio. Menschen ermöglicht (SDG 3). 
• 17,9 Mio. Tonnen Kohlendioxid durch den Einsatz erneuerbarer Energien bzw. durch Steigerung der Energieeffizienz eingespart (SDG 7, 11 und 12). 
• Insgesamt 390.000 Hektar Wald wurden vor Ausbeutung geschützt (SDG 6) und 
• 2,98 Mrd. Euro wurden in die Forschung zur Modernisierung und nachhaltigen Gestaltung der Industrie investiert (SDG 8).


Der im Jahr 2020 aufgelegten Fonds wurde im Jahr 2022 in Echiquier Climate & Biodiversity Impact Europe (ISIN: FR0013517273) umbenannt, da die Bekämpfung des Klimawandels und der Erhalt der Biodiversität zwei ineinandergreifende Herausforderungen darstellen.(1) Anlageziel ist es, einen Beitrag zur Kohlenstoffneutralität und zur Erhaltung der biologischen Vielfalt zu leisten, indem europäische Unternehmen unterstützt werden, die Lösungen anbieten, Pioniere mit Blick auf die besten Praktiken sind oder sich aktuell im Wandel befinden. Das Engagement von Unternehmen für den Schutz unseres Ökosystems wird über den Klimareife- und Biodiversitäts-Score bewertet.

Im Jahr 2021 haben die Portfoliounternehmen etwas weniger CO2 emittiert als die Benchmark (189,1 CO2e vs. 189,7 CO2e), jedoch deutlich höhere CO2-Einsparungen (26,3 CO2e vs. 15,1 CO2e) erzielt. 
• Damit ist das Portfolio auf einen Klimapfad von 1,6 ausgerichtet (Benchmark: 2,9).
• Der Green Share liegt bei 49 Prozent (vs. 22 Prozent der Benchmark). Also 49 Prozent des Umsatzes der Portfoliounternehmen stammen aus Tätigkeiten, die nach der europäischen Taxonomie einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung eines Umweltziels leisten können.
• 27 Portfoliounternehmen, die zusammen 75,2% der Assets im Portfolio vereinen, leisten einen Beitrag zur Biodiversität, welcher über den Biodversiotäts-Score gemessen wird. 


„Die sehr umfangreichen Impact-Berichte unserer Fonds setzen einen Maßstab für die Impact-Messung am Pariser Finanzplatz – eine Pionierarbeit, die wir angesichts des Wachstums unserer Impact-Fonds und unserer Engagement-Aktivitäten in Bezug auf die Portfoliounternehmen weiter intensivieren werden“, sagt Olivier de Berranger, stellvertretender Generaldirektor und leitender Investmentmanager von LFDE.

Coline Pavot, Leiterin des SRI-Researchs von LFDE, ergänzt: „Mit den Impact-Berichten wollen wir transparent aufzeigen, wie und wo konkret das Kapital unserer Investoren wirkt, das zur Förderung der Klimawende und Biodiversität investiert wird. Denn eins ist sicher: Der Kampf gegen den Klimawandel ist nur zu gewinnen, wenn er an allen Fronten geführt wird. Als verantwortungsbewusster Investor spielen wir bei der Flankierung und Förderung dieses gesellschaftlichen Wandels eine Schlüsselrolle.“ 

Die veröffentlichten Impact-Berichte wurden von der unabhängigen Beratungsgesellschaft Better Way geprüft und beziehen sich auf die beiden nach Artikel 9 der Offenlegungsverordnung (SFDR) klassifizierten Impact-Fonds von LFDE.

***

Zum vollständigen Bericht des Echiquier Positive Impact Europe bitte hier klicken: https://bit.ly/3ykzjfz 
Zum vollständigen Bericht des Echiquier Climate & Biodiversity Impact Europe bitte hier klicken: https://bit.ly/3Ij11hr

***

(1) Anleger werden darauf hingewiesen, dass ihre Anlagen in die Teilfonds keine direkten Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesellschaft haben, sondern dass die Teilfonds versuchen, für ihre Anlagen Unternehmen auszuwählen, die exakt die in den Verwaltungsstrategien festgelegten Kriterien erfüllen.
(2) Der Fonds unterliegt hauptsächlich dem Kapitalverlust-, Aktien- und Währungsrisiko sowie dem Risiko aufgrund der diskretionären Verwaltung. Für alle weiteren Informationen über die Merkmale, Risiken und Kosten dieser Fonds nehmen Sie bitte die gesetzlich vorgeschriebenen Dokumente auf unserer Website www.lfde.com zur Kenntnis.

***

Über LFDE - La Financière de l’Echiquier – www.lfde.com 
LFDE hat sich seit der Gründung 1991 zu einer der bedeutendsten und dynamischsten Fondsgesellschaften Frankreichs entwickelt. Die Kernkompetenzen liegen bei der Titelauswahl in europäische und internationale börsennotierte Unternehmen. 
LFDE nutzt seine überzeugungsbasierte Managementexpertise, um institutionellen Investoren und Vertriebspartnern nachhaltige Produkte und Lösungen anzubieten, die eine Wertsteigerung der Kundenanlagen ermöglichen. LFDE verwaltet mittlerweile ein Vermögen 14.5 Milliarden Euro (Stand: 31.12.2021) und beschäftigt in Frankreich und den Niederlassungen in Deutschland, Spanien, Italien, der Schweiz und den Benelux-Ländern über 140 Mitarbeiter. 

Sie können LFDE Deutschland auch auf LinkedIn folgen: https://bit.ly/3nuJ8Sq

Über Better Way ǀ Better Way 
Better Way ist eine Unternehmensberatung, die Investoren und Unternehmen bei der Umsetzung eines SRI- oder Impact-Ansatzes in ihre Portfolios unterstützt – von der Festlegung einer Strategie bis hin zu ihrer konkreten Implementierung und Bewertung.

Pressekontakt:
Instinctif Partners
Dana Garbe / Paul Oberhofer
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 (0)173 5140172 / +49 (0)173 342 8369