Slide background

Let us finance a
sustainable future

Business
Roman Rosslenbroich

Erstes Closing des Aquila Renewables Fund III

Aquila bietet institutionellen Investoren effizienten Marktzugang zu Erneuerbaren Energien

Aquila Capital gibt das erste Closing des kürzlich gelaunchten Aquila Renewables Fund III S.A. (ARF III) bekannt: Der Fonds hat von einem großen institutionellen Investor eine Kapitalzusage in signifikanter Höhe erhalten. Ein hoher zweistelliger Millionenbetrag des Commitments wurde bereits abgerufen und in produzierende Anlagen investiert.

„Unser neuer Renewables Fonds bietet institutionellen Investoren einen effizienten Zugang zu einem ausgewogenen Portfolio von bereits bestehenden und produzierenden Photovoltaik- und Windkraftanlagen“, so Roman Rosslenbroich, CEO von Aquila Capital.

Der Fonds verfügt über eine Pipeline umsetzbarer Projekte mit einem Volumen von etwa 175 Mio. Euro. Als einer der führenden europäischen Investoren im Photovoltaik-Markt(1) mit langjähriger und umfassender Erfahrung im Bereich Erneuerbarer Energien hat Aquila Capital aktuell ca. 455 MWp bzw. 350 MW in Photovoltaik- und Windkraftprojekte mit einem Transaktionsvolumen von über 2 Mrd. Euro realisiert.

Events
Wasserkraft

Fortsetzung folgt.. Veranstaltung mit Aquila Capital

Investmentseminar zur Assetklasse "Wasserkraft"

Aquila Capital und 4-your-biz organisieren bereits das zweite Investmentseminar in Folge zum Thema ‚Assetklasse Wasserkraft‘. Während Photovoltaik und Windenergie, für die im Laufe des Jahres weitere Investmentseminare in Österreich geplant sind, in Europa bereits breit in Portfolios von Finanzinvestoren eingesetzt werden, ist Wasserkraft als Anlageklasse auch für institutionelle Investoren noch ein recht neues Thema.

 

Dieter Rentsch, CIO und Gründer der Aquila Group, sowie Oldrik Verloop, Co-Head of Renewable Infrastructure | Hydropower werden am MITTWOCH, 6. Mai 2015 um 10.00 Uhr im Rahmen einer Brunchveranstaltung in Wien Basisinformationen liefern und für Fragen zur Verfügung stehen.

Business
Verloop Oldrik

Aquila Capital bietet Wasserkraftfonds für institutionelle Investoren

Weltweit steigender Energiebedarf und Endlichkeit fossiler Energieträger als nachhaltige Werttreiber

„Nachhaltige Werttreiber wie der weltweit steigende Energiebedarf sowie die Endlichkeit fossiler Energieträger machen unseren Fonds zu einer attraktiven Investmentlösung für institutionelle Investoren. Um ihr Portfolio zukunftsfähig aufzustellen, diversifizieren insbesondere Versicherungen, Pensionsfonds, Stiftungen und Family Offices zunehmend über Real Assets. Der Aquila European Hydropower Fund bietet für viele, die bereits in Solarenergie oder Windkraftanlagen investiert sind, eine attraktive Diversifikationsmöglichkeit innerhalb des Segments der Erneuerbaren Energien“, so Oldrik Verloop, Co-Head of Hydropower Investments bei Aquila Capital. Mit dem Aquila European Hydropower Fund können institutionelle Investoren erstmals über eine regulierte Struktur in europäische Wasserkraft-Infrastruktur investieren.

Aquila Capital, eine der europaweit führenden alternativen Investmentgesell-schaften, bietet mit dem Wasserkraftfonds ein breit diversifiziertes Portfolio aus europäischen Wasserkraftanlagen. Vorteile des Fonds sind ein IRR von 7-9%, langfristig stabile Cashflows bei gleichzeitig geringer Volatilität und eine niedrige Korrelation mit klassischen Assetklassen wie Aktien und Anleihen.

Blog
Pinnow

Sachwerte etablieren sich als Mainstream-Klasse

Niedrigzinsumfeld zwingt Institutionelle langfristig in Sachwerte

Das schwierige Marktumfeld der anhaltend niedrigen Zinsen stellt alle Portfolios vor große Herausfoderungen die langfristige Verpflichtungen bedienen müssen.

Da wir "mageren" Zeiten entgegengehen - mit Anleihen werden kaum mehr ausreichend hohe Renditen zu erwirtschaften sein und auch die Aktienmärkte haben langfristig nicht haltbare Bewertungsniveaus erreicht, werden sich institutionelle Investoren zukünftig immer stärker in Richtung Sachwerte orientieren müssen.

Zu diesem Ergebnis kommt ein Research Paper von Aquila Capitaleine auf Alternative Anlagen spezialisierte Investmentgesellschaft mit langjährigem Track Record in Sachwertinvestments wie Solar-, Wind- und Wasserkraft, Land- und Forstwirtschaft und Immobilien.

Events
Wasserkraft

Veranstaltung mit Aquila Capital

Investmentseminar zur Assetklasse "Wasserkraft"

Aquila Capital und 4-your-biz organisieren das erste Investmentseminar zum Thema ‚Assetklasse Wasserkraft‘. Während Photovoltaik und Windenergie, für die im Laufe des Jahres weitere Investmentseminare in Österreich geplant sind, in Europa bereits breit in Portfolios von Finanzinvestoren eingesetzt werden, ist Wasserkraft als Anlageklasse auch für institutionelle Investoren noch ein recht neues Thema.

 

Dieter Rentsch, CIO und Gründer der Aquila Group, sowie Oldrik Verloop, Co-Head of Renewable Infrastructure | Hydropower werden am MITTWOCH, 25.2. um 10.00 (geplante Dauer: ca. 1,5 Stunden) im Rahmen einer Brunchveranstaltung in Wien Basisinformationen liefern und für Fragen zur Verfügung stehen.

Business
Klaus Blaabjerg

Absalon Capital kommt nach Österreich

Der dänische Vermögensverwalter startet Schwellenlänger High Yield und Corporate Bond Fonds auf der UVS Plattform, 4-your-biz unterstützt institutional Sales in Österreich

Im ersten Halbjahr 2015  sind zwei Fonds geplant, die die Investmentexpertise von Absalon Capital für Global High Yield und Emerging Markets Corporate Debt umsetzen. 

Starfondsmanager Klaus Blaabjerg, bislang Rentenchef des internationalen Asset Managers Sparinvest, leitet das Fondsmanagement und wird seine langjährige Erfahrung einbringen. 

Blaabjerg, der beim Vermögensverwalter Sparinvest bislang den "High Yield Value Bonds Fund" managte, und dessen Rentenexpertise vielfach ausgezeichnet wurde, weist spezifsches Know How im High Yield Bereich auf. 

Business
Ingmar Przewlocka

Skalis und Universal-Investment lancieren nachhaltigen Multi-Asset-Fonds

Skalis erweitert mit dem MIschfonds Skalis Evolution Defensive die Produktpalette

Nach dem Start von Skalis mit der Auflage des Skalis Evolution Flex Funds vor einem Jahr, wird nun bereits die Produktpalette erweitert. Die Fonds unterscheiden sich zum einen über das Thema Nachhaltigkeit und zum anderen in der Ausprägung der Risikotragfähigkeit. 

 

Universal-Investment greift bezüglich der Vermarktung der Skalis Fonds in Österreich ebenso wie bei den anderen renommierten UVS Produkten - wie Global Evolution, Daiwa oder Absalon auf das Consulting Know How von 4-your-biz zurück.  

Publish modules to the "offcanvs" position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen